Aktuelles

Am vergangenen Wochenende ermittelten die Kleintierzüchter bei 150 ausgestellten Tieren ihre Vereinsmeister. Bei den Kaninchen wurde Stephanie Finkbeiner (Englische Widder wildfarbig) 1. Vereinsmeisterin vor Stefan Blocher (Hasenkaninchen rotbraun). Dieser freute sich außerdem über den Johann-Scherle-Gedächtnis-Pokal. Den Jugendvereinsmeistertitel sicherte sich Luca Blocher (Rex blau). Beim Geflügel wurde Sandra Girrbach (Arancana wildfarbig) 1. Vereinsmeisterin vor Albrecht Heinzelmann (Vorwerkhühner). Sandra Girrbach (Rouen Clair Enten) errang außerdem den Gerhard-Römpp-Gedächtnis-Pokal. 1. Vereinsmeister bei den Tauben wurde Karlheinz Kurz (Deutsche Modeneser Magnani vielfarbig) vor Stefan Blocher (Starenhals schwarz). Jugendvereinsmeister wurde Magnus Kurz (Deutsche Modeneser Schietti schwarz). Franz Maier sicherte sich den Roland-Kaupp-Gedächtnis-Pokal (Deutsche Modeneser Gazzi dunkelbronce-schildig-gesäumt), Sandra Girrbach mit dem Punktedurchschnitt von 94,41 den Willy-Gühring-Gedächtnispokal. Landesverbandsehrenpreise erhielten Stephanie Finkbeiner (Englische Widder wildfarbig), Wilhelm Niebel (Deutsche Modeneser Schietti blau) und Albrecht Heinzelmann (Vorwerkhühner). Preise für das Beste Tier gingen an Lea Kurz (Sachsengold), Karlheinz Kurz (Deutsche Modeneser Magnani vielfarbig) und Sandra Girrbach (Rouen Clair Enten). Stadtehrenpreise sicherten sich Lukas Girrbach (Farbenzwerge weißgrannen blau), zweimal Sandra Girrbach (Afrikanische Höckergänse und Arancana wildfarbig), Franz Maier (Deutsche Modeneser blaubronce-schildig-gesäumt), Karlheinz Kurz (Deutsche Modeneser Schietti schwarz) und Stefan Blocher (Marmorstarblassen schwarz). Sachehrenpreise gingen an Stefan Blocher (Hasenkaninchen rotbraun) und Stephanie Finkbeiner (Dalmatinerrex schwarz weiß).

 

mehr Bilder

 

Auch in diesem Jahr verlief die Jahreshauptversammlung der Dornhaner Kleintierzüchter im "Waldeckhof" zügig und problemlos. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Stefan Blocher und dem Totengedenken an das verstorbene Ehrenmitglied Eberhard Bleibel ließ Schriftführerin Nadja Dietrich das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Kassierer Hans-Jürgen Ehnis erstattete einen genauen Bericht über die Ausgaben und Einnahmen des vergangen Vereinsjahres. Die Kasse wurde von den Kassenprüfern Hans Kopp und Kurt Schuller geprüft. Die Kasse wurde sauber und ordentlich geführt, es gab wie immer keinen Grund zu Beanstandungen. Cornelia Kronenbitter berichtete über die Finanzen und Aktivitäten der Frauengruppe. Jugendleiter Alexander Bleibel berichtete von den Veranstaltungen, an denen die Jugendlichen im letzten Jahr teilgenommen hatten und teilte mit, welche Veranstaltungen für das Jahr 2013 geplant sind. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde durch den Vereinsforumsvorsitzenden Hartwig Joos vorgenommen und erfolgte einstimmig. Sodann erstatteten die Zuchtberater der drei Sparten ihre Berichte. Wilhelm Niebel zeigte für die Gruppen Tauben und Geflügel die Zuchterfolge des vergangenen Jahres auf. Die Zahl der ausgestellten Tiere sei leider rückläufig. Andreas Blocher berichtete für die Sparte Kaninchen, dass 105 Kaninchen tätowiert worden seien. Es seinen mehrere neue Rassen hinzugekommen. Bei den Neuwahlen wurden Stefan Blocher als Vorsitzender, Hans-Jürgen Ehnis als Kassierer und Nadja Dietrich als Schriftführerin jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Andreas Blocher wurde einstimmig jeweils für ein weiteres Jahr von der Versammlung als Zuchtwart für die Sparte Kaninchen und als Tätomeister wiedergewählt.

Hans-Jürgen Ehnis, Stefan Blocher,  Andreas Blocher und Nadja Dietrich

Von Ingrid Schatz

Dornhan. "Ich bin Europameister!", verkündet der sechsjährige Luca Blocher stolz. Europameister? Natürlich, so ähnlich. Denn eines seiner Kaninchen der Rasse Rex blau, die Luca mit seinem Vater Andreas Blocher in Marschalkenzimmern züchtet, erhielt bei der 27. Europaschau der Kleintierzüchter in Leipzig das Europaband. Auch die drei weiteren Kaninchen, die von Luca in Leipzig ausgestellt waren, wurden mit Höchstnoten bewertet. Stolz präsentiert der kleine Züchter das erfolgreiche Tier mit der edlen Farbe und einem Fell wie Samt sowie die Auszeichnung.

Fast 26 000 Kaninchen aller Rassen und Farbenschläge aus 28 Mitgliedsländern wurden in Leipzig präsentiert, informiert Stefan Blocher, der Onkel von Luca und Vorsitzender des Dornhaner Kleintierzuchtvereins. Er stellte selbst vier Kaninchen der Rasse Hasenkaninchen rotbraun aus, die mit sehr guten Resultaten bewertet wurden.

Um sie für die Kleintierzucht zu motivieren und zu begeistern, binden die Züchter ihre Kinder so früh wie möglich in die Zucht ein. Der kleine Luca erzählt ernsthaft, wie er seine Kaninchen füttert, die Klauen schneidet, ausmistet. "Die fressen auch Körner", berichtet er. Mit der Einbindung in die Zucht lernen Kinder, Verantwortung für Tiere zu übernehmen.

Auf dem Bauernhof in den Steinäckern in Marschalkenzimmern hilft die ganze Familie mit, die vielen Tiere – Kaninchen, Geflügel, Tauben – zu versorgen, die Stefan und Andreas Blocher und nun auch Luca züchten. Neben Heu und Stroh benötigen die Tiere täglich auch das besagte Körnerfutter. Hinzu kommen die Krallenpflege und die Stallpflege. Die Kriterien der Zucht sind zusätzlich eine Wissenschaft für sich.

"Unser Verein hofft, dass wir durch das erfolgreiche Abschneiden von Dornhaner Züchtern bei der Europaschau das Interesse und die Begeisterung anderer Kinder und Jugendlicher für ein sehr schönes Hobby wecken können", sagt Stefan Blocher. Gerne ist der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins zu weiterer Auskunft bereit.

Den Katalog der Kreisjugendschau/Lokalschau 2012 finden Sie hier.

Werte Zuchtfreunde, werte Züchter!

Ein Jahr ist seit unserer letzten Ausstellung vergangen. Ein Jahr, das für uns Züchter viel Arbeit, aber auch Freunde an unserem Hobby, der Kleintierzucht, brachte.

Um nun der Öffentlichkeit sowie unseren Zuchtfreunden einen Einblick in unsere geleistete Arbeit zu gewähren, führen wir am:

Samstag, den 01. Dezember 2012, von 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr und

Sonntag, den 02. Dezember 2012, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

unsere Lokalschau in der Stadthalle in Dornhan durch.

Außerdem findet zeitgleich die Kreisjugendschau des Kreisverbandes Tübingen-Horb statt.

Es werden Tauben, Geflügel und Kaninchen der verschiedenen Rassen und Farbenschläge zu sehen sein. Für gute Bewirtung ist gesorgt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Ausstellung besuchen würden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Blocher - 1.Vorsitzender